Anbieter im Überblick

RanksiderRanksellerSeedingup
RanksiderRanksellerSeedingup
Ranksider600Rankseller600
  • Blogartikel
  • Fachartikel
  • Blogartikel
  • Advertorial
  • Pressemitteilungen
  • Infografik
  • Video
  • Blogpost
  • Advertorial
  • Video Marketing
  • infografik
  • Pressemitteilung
Sonstige:
  • Facebook
  • Twitter
  • Google
  • Pinterest
  • Youtube
  • Tumblr
Sonstige: keineSonstige:
  • Digital News
  • Textlink
  • Postlink
  • Presell Page
von vielen Bloggern genutzt
8.841 Blogs
49.028 Nutzer
  • Große Reichweite
  • Relevanter Traffic
  • Große Bekanntheit
  • Geld-zurück-Garantie
  • Große Reichweite
  • schnelle Auftragsumsetzung
  • manuell geprüfte Blogs
  • nach Wunsch mit Texterstellung
  • Großes Angebot
  • Lange auf dem Markt
  • Viele unterschiedliche Marketing Möglichkeiten
  • viele kleine Blogs im Angebot
  • wenig Einstellmöglichkeiten
  • Kampagnen erst ab 100 €
  • Linkmonitoring wird optional angeboten
  • zum Teil sehr teuer
  • Url der Webseite erst nach der Buchung ersichtlich
zu Ranksider
zu Rankseller
zu Seedingup
zum Testbericht
zum Testbericht
zum Testbericht

Worauf sollte man achten?

Die Linkarten

Backlinks kaufen ist nicht schwer. Achten Sie bei dem Kauf von Backlinks auf die Linkqualität und Diversität. Im Laufe der letzten Monate hat Google einige Updates rausgebracht, die das Linkprofil Ihrer Webseite überprüfen. Heute heißt es darauf zu achten, dass das Linkprofil einer Seite keine Spuren von systematischen Linkaufbau aufweist. Alle vorgestellten Backlinkanbieter bieten unterschiedliche Linktypen an. Machen Sie sich das zu nutze und kaufen Sie schwache sowie starke Backlinks, die aus den untschiedlichen Angeboten stammen. Weitere Informationen->

Die passenden Linkarten auswählen

Beim Linkaufbau lernen fast jede Linkart kennen. Doch welche ist empfehlenswert? Meistens kann man mit Links aus dem Content nicht viel falsch machen. Allerdings darf die Webseite/ der Blog, von der der Backlink stammt keine Linkschleuder sein, sondern sollte eine gewisse Mindestqualität aufweisen.Weitere Informationen ->

Miete oder Einmalzahlung

Die Einmalzahlung ist weit verbreitet, aber auch die Miete von Links ist möglich. Doch was ist gerade für Ihre Webseite empfehlenswert? Auf lange Sicht sparen Sie mit dem Kauf von Backlinks viel Geld und müssen die laufenden Kosten nicht ständig im Hinterkopf behalten. Anderereits gibt es auch saisonale Webseiten, die vielleicht nur einmal ranken sollen, beispielsweise bei einer Fußball Weltmeisterschaft. Weitere Informationen ->

Warum diese Anbieter?

Die oben genannten Anbieter sind bereits seit ein paar Jahren auf dem Markt und konnten sich in dieser Zeit entwickeln sowie Erfahrungen sammeln. Dadruch ist die Bedienung sehr einfach und das Angebot groß. Sie können selber entscheiden, von welcher Webseite Sie einen Link auf Ihre Seite möchten. Dieser Punkt ist besonders wichtig, weil andere Anbieter größtenteils automatisch passende Webseiten raussuchen und dort einen Link für Ihre Webseite setzen. Die Links sind dann meistens in dem Footer einer Webseite zu finden oder kommt von einer unrelevanten Seite. Beides kann Ihrer Webseite schaden.

Durch das manuelle Auswählen können Sie sicher sein, dass sie nur relevante Links erhalten und diese eine gute Qualität haben.